Der Volkstrauertag und seine Bedeutung

Zwei Sonntage vor dem 1. Advent wird in Deutschland der Volkstrauertag begangen. Er gilt der Ruhe und des stillen Gedenkens. Aus diesem Grunde sind öffentliche Musikveranstaltungen während dieses Tages üblicherweise nicht gestattet. Gedacht werden soll den zahlreichen Opfern von Kriegen und sonstigen Gewalttaten. Und zwar nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auf der ganzen Welt. Dieses Gedenken findet unter anderem im Deutschen Bundestag mit Ansprachen und Reden statt. Neben der Nationalhymne wird traditionell das Lied ‘Der gute Kamerad’ gespielt. Außerdem erfolgen in zahlreiche Gemeinden und Städten Kranzniederlegungen und weitere Gedenkstunden. (Quelle: www.schnelle-online.info)

In der Gemeinde Parthenstein findet die traditionelle Gedenkfeier in diesem Jahr auf dem Friedhof in Grethen statt: Sonntag, 17. November 2913 / 10:15 Uhr auf dem Friedhof in Grethen