Gemeinderat tagte

(rl) Im öffentlichen Teil der Sitzung standen 13 Punkte zur Beratung und Beschlussfassung auf der Tagesordnung.

Einer davon betraf die Amtseinführung des erstmalig als ehrenamtlich gewählten alten und neuen Bürgermeisters Jürgen Kretschel durch die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Scholz. Er leistete den Amtseid und durfte danach die herzlichen Glückwünsche von Mitarbeitern und Gemeinderäten entegen nehmen.

Die übrigen Tagesordnungspunkte betrafen in der Hauptsache Bauvorhaben von Privatpersonen in Klinga und Grethen, den Straßenbau in Pomßen, sowie die Fassadenerneuerung der Schule. Leider war zu hören, dass aus fördertechnischen Gründen Wohnhaus und Hort nicht mit saniert werden können. Das soll nachgeholt werden, sobald Mittel dafür zur Verfügung stehen.
Schimmelpilzfunde in der Kita Grethen und die vorschriftsmäßige Ausschilderung von Rettungswegen in der Schule und den übrigen Kindereinrichtungen waren weitere Themen.
Leider war außer dem Ortschronisten von Großsteinberg kein weiterer Gast aus der Gemeinde anwesend. Die Gelegenheit zu Bürgeranfragen war damit wieder einmal verschenkt.

Sehen Sie im Anschluss einige Bilder aus der Sitzung: