Neue Fassade bei Mätzold

(rl) Wie inzwischen so viele im Dorf haben auch Mätzolds ihre Fassaden neu gestaltet.
Die Bilder zeigen eine Aufnahme aus dem Jahr 2005, das neu gestaltete Gebäude vom September 2006 sowie einen Backofen, wie er in dieser Art noch Anfang der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts vorhanden war.

    

Für den Geschichtsinteressierten hier noch der Hinweis, dass früher in diesem Hause die Botenfrau Müller, eine Vorfahrin der Frau Mätzold, wohnte, die Zeitungen verteilte und mit ihrem Tragkorb Botengänge verrichtete. Sie sicherte sich so ihre wohl nicht sehr üppige Existenz.