Gründungsunterlagen des Turnvereins aufgetaucht

(rl) Eine kleine Sensation ereignete sich am 9.November dieses Jahres, als der Wirt des Gasthofes „Sachsenhof“, Gert Dietze, der Ortschronik eine Kladde übergab, die die Gründung des ersten Turnvereins von Großsteinberg belegt.
Am 26. Oktober 1900 fanden sich einige Gründungsmitglieder zusammen, verhandelten und bestätigten die Satzung und gründeten damit den Verein.
Die Satzung wurde damals interessanter Weise „Grundgesetz des Turnvereins zu Großsteinberg“ genannt.

Danach folgen die säuberlich aufgeschriebenen Protokolle der Mitgliederversammlungen. Die letzte Eintragung ist vom 7. Juli 1911.

Dass Herr Dietze im Besitz dieser Kostbarkeit war, ist nicht sonderlich überraschend, war doch der damalige Gastwirt Gustav Hoffmann einer der Gründer des Vereins.