Heimatverein besichtigt Domizil

(rl) Am Freitag Nachmittag trafen sich die Mitglieder des Heimatvereins Großsteinberg an der „Alten Schule“ in der Alten Dorfstraße 13, um ihr künftiges Domizil in Augenschein zu nehmen.
Obwohl das Innere des Hauses, seit Längerem leer stehend, nicht den besten Eindruck machte, reichte die Phantasie doch immerhin so weit, dass man sich die Räume, gründlich renoviert, doch recht gut vorstellen konnte. So manch eine Idee zur künftigen Einrichtung wurden geäußert und es besteht sicher keine Not, wenn es heißt, ans Werk zu gehen.