Heimatverein traf sich wieder

(rl) So lange der Heimatverein Großsteinberg noch kein eigenes Domizil zur Verfügung hat, trifft man sich im Rentnerclub.
Renate Schöley, Vorsitzende des Vereins, hatte das Treffen organisiert, so dass aus der notwendigen geschäftsmäßigen Versammlung ein angenehmes Zusammenkommen mit weihnachtlicher Atmosphäre wurde.

Nach der Begrüßung durch Frau Schöley übernahm Rolf Langhof nach 19.00 Uhr den Versammlungsvorsitz.
Auf der Tagesordnung standen einige Ergänzungen zur Satzung, wie sie von Registergericht und Finanzamt gefordert wurden, sowie die Beitragsordnung für die Mitglieder.
In offener Diskussion waren sich die Mitglieder über diese Punkte schnell einig.
Anschließend teilte Frau Schöley mit, dass sie für den kommenden Frühling eine „Frühlingswanderung“ geplant habe, bei der der Ortschronist an den am Wege liegenden historisch wichtigen Punkten Hinweise und Erläuterungen über die Geschichte des Dorfes geben wird.
Nach noch einigen Mitteilungen und der Beantwortung verschiedener Fragen wurde gegen 20.00 Uhr der offizielle Teil geschlossen.

Nun konnte man sich den Speisen und Getränken widmen, die von einigen Vereinsmitgliedern vorbereitet und gespendet wurden.

Ortschronist Langhof hatte alles, was zur Zeit von ihm bearbeitet wurde und in ausgedruckter Form vorliegt, mitgebracht. Da wurden viele Erinnerungen wach, aber auch manches Erstaunen machte sich breit: „Das habe ich doch gar nicht gewusst.“ Die Gespräche kamen in Schwung und als man so gegen 22.30 Uhr nach Hause ging, war man rund um der Meinung, dass man doch eigentlich eine ganz dufte Truppe sei.

Bitte besuchen Sie auch unsere Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Ortschronist. Permanenter Link des Eintrags.