Wieder Schnee

(rl) Und wieder hat es über Nacht geschneit. Am Tag geht der Schnee in Regen über. Überall im Dorf hört man in Gesprächen den mächtigen Wunsch nach Frühling. Man ist des Winters endgültig überdrüssig. Sieht man die Frühlingsboten, die schon einige Zeit zu finden sind: Sie haben´s nicht leicht.
Elvira Zupan, die seit Beginn des Jahres auch für die Ortschronik ihre Wetterbeobachtungen aufschreibt, hat folgendes festgehalten:
Im Januar 2006 hatten wir 29,3 Liter / m² Niederschläge; für den Januar war das zu trocken. Außerdem war der Januar im Durchschnitt zu kalt.
Im Februar hatten wir 46,6 Liter / m² Niederschläge. Damit befanden wir uns etwa im Mittel, doch auch der Februar war vergleichsweise zu kalt.
Schauen wir mal, wie der März wird. Bisher hat er sich noch nicht von seiner schönsten Seite gezeigt.