Harter Winter für unsre Vögel

(rl) Der
lang anhaltende Winter macht auch unseren einheimischen Vögeln zu
schaffen. Eigentlich wäre jetzt die Zeit, wo sie beginnen, sich um
Nestbau und Brut zu kümmern. So haben sie aber vordringlich die Sorge
um das "tägliche Brot". Bei geschlossener Schneedecke fällt
es schon schwer, genügend Nahrung zu finden. Immerhin muss bei den
derzeitigen niedrigen Nachttemperaturen viel Energie verbrannt werden,
um nicht zu erfrieren. Für etwas zusätzliches Futter sind sie daher
sehr dankbar. Doch in den Geschäften geht das Winterfutter allmählich
aus. Ein paar Haferflocken mit einigen Tropfen Sonnenblumenöl vermischt
werden aber auch gern angenommen. Außerdem macht es Freude, ihnen zuzuschauen – siehe die folgenden Bilder.
voegel_2.jpg (207257 Byte) voegel_3.jpg (212911 Byte) voegel_1.jpg (176543 Byte) voegel_4.jpg (167019 Byte)