Große Resonanz beim Erntedankfest

Der Himmel meinte es gut. Nachdem es in den letzten Tagen unaufhörlich geregnet hatte, schien wie zur Belohnung für all die Mühe am Sonntag früh die Sonne. Das Aufbauen und Schmücken machte allen Beteiligten sichtlich Freude. So war das Ergebnis auch eine Freude für die Augen. Dank der Idee der Vereinschefin Renate Schöley, die alte Tradition des Erntedankfestes wieder aufleben zu lassen, engagierten sich die Mitglieder des Vereins, unterstützt auch durch Freunde und Bekannte und brachten gleich beim ersten mal eine Veranstaltung auf die Beine, dass man denken konnte, darauf hat das Dorf schon die ganze Zeit gewartet. Und wenn man bedenkt, dass etwa 250, zeitweise gar 300 Besucher anwesend waren, ist dieser Gedanke wohl nicht so abwegig.

Durch die großartige Unterstützung der Gemeinde, insbesondere durch den Bürgermeister Jürgen Kretschel, konnte das künftige Vereinshaus mit genutzt werden.

Das hat vieles vereinfacht.

Doch das Verdienst, dieses Fest aus der Taufe gehoben und in der Hauptsache selbst auch organisiert zu haben, gehört Frau Schöley. Sie selbst sieht den Erfolg als einen Erfolg des gesamten Vereins und hat damit wohl auch Recht, denn es haben sich mehr oder weniger alle beteiligt. Einzelne hervorzuheben würde bedeuten, andere zurück zu setzten. Und das passt nicht zum Selbstverständnis der Gemeinschaft.

Die geschmückte Kirche, der Gottesdienst und die Veranstaltung auf dem Vorplatz bildeten eine Einheit und der Auftritt des Volkschores Klinga ein passendes Highlight.

Das Angebot von Kaffe, Kuchen, Rostern und Getränken wurde gern und reichlich angenommen. Auch die Verkaufsstände waren gut besucht. Selbst Lieselotte Mätzold, die sich mit ihrem Spinnrad etwas versteckt platziert hatte, bekam dennoch reichlich interessierte Zuschauer.

Nachdem alles wieder abgebaut und verstaut war, waren durchweg alle geschafft, doch glücklich, dass die viele Mühe so reichlich belohnt wurde.

Schließlich existiert der Heimatverein Großsteinberg e.V. gerade mal zehn Monate.

Jens und Rolf Langhof haben den Verlauf des Erntedankfestes in Bildern festgehalten. Und hier kommen Sie in die Bildergalerie.

Trotz Kletterattraktion in Grethen und Zirkus in Naunhof reichlich Besucher in der Alten Dorfstraße